FANDOM


Achtung! Explizit!

Wenn zwei Jungs/ Männern Geschlechsverkehr haben, haben sie Analsex:
Das heißt, dass der eine seinen Penis in den Anus des anderen einführt.

Beim Yaoi gibt es zwei japanische Begriffe, die immer wieder auftauchen: "uke" und "seme"
Diese Begriffe bezeichnen die Rolle, die ein Charakter während des Sex übernimmt.

Gängig ist die Definition, dass derjenige "uke" ist, der unten liegt.
Das ist aber nicht die ganze Wahrheit, denn aufgrund verschiedener Sexstellungen (z.B. in der Reiterstellung) kann es vorkommen, dass derjenige "uke" ist, der oben liegt.

Hier ist die zutreffende Definition:
Als "seme" wird derjenige bezeichnet, der seinen Penis einführt, als "uke" derjenige, bei dem der Penis eingeführt wird.

Und dann gibt es noch den Begriff "seke."
Das ist eine Kombination aus seme und uke beschreibt jemanden, der beide Rollen genießt und deshalb abhängig von seiner Stimmung und der seines Partners mal seme und ein andernmal uke ist.